Mit der Kraft der Natur gegen Magen- und Darm-Beschwerden.

Iberogast® nutzt die Kraft von neun medizinisch wirksamen Arzneipflanzen. Gemeinsam lindern sie zahlreiche funktionelle Magen- und Darmbeschwerden natürlich und effektiv.

Dazu zählen:

  • Magenschmerzen
  • Sodbrennen
  • Übelkeit
  • Völlegefühl
  • Bauschmerzen/-krämpfe
  • Blähungen
  • Druck im Bauch
  • Reizdarm

Mit Ihren Beschwerden müssen Sie sich also nicht abfinden: Nehmen Sie Iberogast® für schnelle und umfassende Hilfe.

Das Wirksamkeitsprinzip von Iberogast®

Iberogast® basiert auf einer einzigartigen Kombination aus neun Heilpflanzen, die sich gegenseitig ergänzen und an mehreren Stellen des Verdauungstrakts gleichzeitig ansetzen. Das Multi-Target-Prinzip hilft: Illustration Magen
  • Magen- und Darm-Nerven zu beruhigen
  • Magen- und Darm-Muskeln zu entspannen
  • Magen- und Darm-Bewegungen zu regulieren
  • Magenschleimhaut zu schützen
  • Entzündungen zu hemmen
  • Säurebildung zu reduzieren

Da viele Betroffene nicht nur unter einzelnen, sondern auch wechselnden Beschwerden leiden, können mithilfe von Iberogast® die unterschiedlichsten Ursachen für Magen- und Darmbeschwerden gleichzeitig behandelt werden.

Die Wirksamkeit von Iberogast® ist nachgewiesen, was es seit 55 Jahren zu einem Mittel der Wahl bei der Behandlung von funktionellen und motilitätsbedingten Magen-Darm-Beschwerden macht.

Beschwerden und was Iberogast® macht

Sodbrennen

Was passiert im Körper?

Wer an Bauchschmerzen und vor allem an Bauchkrämpfen leidet, ist kaum in der Lage, den normalen Alltag zu bewältigen. Die Schmerzen im sensiblen Magen-Darm-Bereich werden meist als besonders akut empfunden und schränken die Betroffenen stark ein. Auslöser gibt es viele: Blähungen, verkrampfte Muskeln im Magen-Darm-Bereich und überempfindliche Nerven können jeweils starke Schmerzen nach sich ziehen.

Was macht Iberogast®?

Iberogast® kann Sodbrennen im Rahmen des Reizmagensyndroms behutsam und schonend lindern: Es hemmt die Bildung von überschüssiger Magensäure und trägt zur Entspannung der Magenmuskulatur bei.

Magenschmerzen & Magenkrämpfe

Was passiert im Körper?

Magenschmerzen und Magenkrämpfe sind im linken Oberbauch unterhalb des Rippenbogens zu spüren. Für die Betroffenen ist das meist sehr unangenehm und mit weiteren Beschwerden verknüpft. Ihre Ursachen äußern sich ebenso vielfältig: Von gestörten Magenbewegungen über empfindliche Schmerzrezeptoren bis zu einer Überproduktion von Säure – viele Faktoren können die Symptome auslösen.

Was macht Iberogast®?

Um die Beschwerden im Rahmen des Reizmagensyndroms zu lindern, greift Iberogast® an verschiedenen Stellen an: Es entspannt die verkrampfte Muskulatur des Magens, regt den Übergangsbereich vom Magen zum Darm an, hemmt die Bildung von Säure und schützt die Magenschleimhaut.

Übelkeit

Was passiert im Körper?

Infektionen, Unverträglichkeiten, Reizmagen: Einige Faktoren können zu Übelkeit und Erbrechen führen. Die Diagnose von Erkrankungen macht das oft umständlich und schwer. Ärzte und Patienten stehen dann gleichermaßen vor einer Herausforderung – denn das flaue Gefühl im Bauch ist äußerst lästig und immer Anzeichen einer Störung im normalen Verdauungsablauf.

Was macht Iberogast®?

Die große Bandbreite an Auslösern ist für Iberogast® kein Problem, sein Wirkungsspektrum beim Reizmagensyndrom ist ebenfalls breitgefächert: Es besänftigt die Magennerven, reguliert die Bewegung und reduziert die Säurebildung auf ein normales Maß.

Völlegefühl

Was passiert im Körper?

Drückt der Magen, liegt das nicht immer nur an schwerem, fetthaltigem Essen: Auch eine gestörte Magenbewegung und Blähungen können das unangenehme Völlegefühl auslösen. Der Nahrungsbrei oder die gebildeten Gase stauen sich dann im Magen an und reizen die empfindlichen Schmerzrezeptoren. Häufig tritt Völlegefühl in Kombination mit einem Blähbauch auf.

Was macht Iberogast®?

Auch bei unliebsamem Völlegefühl im Rahmen des Reizmagens kommt Iberogast® zum Einsatz. Zum einen entspannt es die strapazierte Magenmuskulatur, zum anderen spendet es den gereizten Nerven im Magen Ruhe und regt den Übergang vom Magen zum Darm an.

Reizmagen

Was passiert im Körper?

Krankhafte Veränderungen lassen sich schwer oder kaum nachweisen; Beschwerden entstehen trotzdem: Beim Reizmagen-Syndrom (funktionelle Dyspepsie) treten regelmäßig Beschwerden wie Magenkrämpfe, Völlegefühl oder Sodbrennen auf, ohne dass dafür konkrete, krankhafte Auslöser bekannt wären. Dementsprechend können sich in vielen Fällen auch Diagnose und Behandlung der funktionellen Dyspepsie schwierig gestalten.

Was macht Iberogast®?

Iberogast® kann für die Betroffenen eine große Erleichterung bedeuten, denn es behandelt mehrere Auslöser der Beschwerden: Es normalisiert die Bildung der Säure sowie die Magenbewegung, schützt die Schleimhaut und beruhigt die Magennerven.

Bauchschmerzen & Bauchkrämpfe

Was passiert im Körper?

Wer an Bauchschmerzen und vor allem an Bauchkrämpfen leidet, ist kaum in der Lage, den normalen Alltag zu bewältigen. Die Schmerzen im sensiblen Magen-Darm-Bereich werden meist als besonders akut empfunden und schränken die Betroffenen stark ein. Auslöser gibt es viele: Blähungen, verkrampfte Muskeln im Magen-Darm-Bereich und überempfindliche Nerven können jeweils starke Schmerzen nach sich ziehen.

Was macht Iberogast®?

Die Wirkung von Iberogast® kommt Patienten mit Reizmagen- und Reizdarmsyndrom auch bei Bauchschmerzen und Bauchkrämpfen zugute: Es schützt die Magenschleimhaut, entspannt die Muskulatur oder aktiviert sie bei Bedarf. Außerdem beruhigt es die gereizten Nerven im Magen-Darm-Bereich und lindert die Krämpfe.

Blähungen

Was passiert im Körper?

Blähungen zählen zu den unangenehmsten Beschwerden, die im Magen-Darm-Bereich auftreten können – den Betroffenen sind sie in der Regel äußerst peinlich. Neben den typischen Schmerzen äußern sie sich auch in Form von Darmgeräuschen und dem gehäuften Auftreten von Flatulenzen (Darmwinden). Ursachen gibt es mehrere: Stress, Unverträglichkeiten oder eine gestörte Darmflora – sie alle können Blähungen auslösen.

Was macht Iberogast®?

Iberogast® schützt die Magenschleimhaut vor äußeren Einflüssen und beruhigt die gereizten Nerven im Magen. Außerdem sorgt es für eine Entspannung der Muskulatur im Magen-Darm-Bereich – entstehende Druckgefühle werden einfach und schonend gelindert.

Reizdarm

Was passiert im Körper?

Blähungen, Bauchkrämpfe, Durchfall: Wer am Reizdarm-Syndrom leidet, hat oft mit solchen Beschwerden zu kämpfen. Die tatsächlichen Ursachen für die vielfältigen und in Kombination miteinander auftretenden Symptome sind nicht bekannt. Den Betroffenen bleibt dann oft nur, sich mit der Erkrankung zu arrangieren; eine effektive Behandlung gestaltet sich schwierig.

Was macht Iberogast®?

Iberogast® lindert nicht nur ein Symptom von funktionell und motilitätsbedingten Magen-Darmbeschwerden, sondern mehrere zur selben Zeit: Es reguliert sowohl die Säurebildung als auch die Bewegung der Muskulatur im Verdauungstrakt. Außerdem beruhigt es gereizte Nerven in Magen und Darm und schützt die Magenschleimhaut.

 
Sortieren:
Top-Angebote
Loading...