Innere Unruhe – Körper und Seele aus dem Gleichgewicht

Das Gefühl der inneren Unruhe hat jeder Mensch im Laufe seines Lebens schon verspürt: Eine wichtige Prüfung steht vor der Tür, ein anstehendes Vorstellungsgespräch wirft seine Schatten voraus oder es herrschen Konflikte in der Familie oder Partnerschaft. Diesen erlebten Spannungszustand hat die Evolution eingerichtet, damit man wichtigen Situationen aufmerksam begegnen kann. Im Normalfall folgt auf eine Phase der Anspannung eine Zeit der Entspannung, in der sich das Gefühl der Ruhe einstellt.

Doch immer öfter führt der hektische Alltag dazu, dass die natürliche Abfolge von An- und Entspannung gefährdet ist. Nicht selten leiden Menschen unter anhaltenden Unruhezuständen und dem Empfinden, dauerhaftem Stress ausgesetzt zu sein, der zu dem Gefühl von Überforderung und Erschöpfung führt. Nicht nur die psychische, sondern auch physische Belastungsgrenze ist erreicht. Doch was sind die Ursachen der inneren Unruhe und wie kann diesen entgegengewirkt werden?
 

Mögliche Ursachen der inneren Unruhe

Frau mit Tasse am FensterUrsachen für innere Unruhe können vielfältig und komplex sein. Sowohl persönliche Leistungsansprüche als auch psychosoziale Faktoren und Umwelteinflüsse können Auslöser von nervösen Unruhe-Zuständen sein. Diese stehen eng miteinander in Verbindung und bedingen sich teilweise gegenseitig. So entsteht schnell ein Kreislauf aus psychischen und physischen Belastungen, der für Betroffene schwer zu durchbrechen ist.

Umwelteinflüsse und Fremdbestimmung

Die heutige Gesellschaft zeichnet sich durch einen schnellen, umtriebigen Lebensstil aus. Termindruck, wachsende Arbeitsbelastung und Aufgabenverdichtung in allen Lebensbereichen lassen Ihnen nur wenig Zeit, zu regenerieren. Immer öfter verschwimmen die Grenzen zwischen Arbeits- und Privatleben. Ständiger Reizüberflutung durch beispielsweise Medien ausgesetzt, erleben Sie Tag für Tag einen beschleunigten Lebenswandel, der Sie vor immer neue Herausforderungen stellt. Mitunter sind diese Faktoren ein Auslöser für inneres Stresserleben.

Frau mit Kind und LaptopAuch Mitmenschen stellen Ansprüche, denen Sie tagtäglich begegnen müssen. Betroffene fühlen sich oftmals von außen fremdbestimmt. Soziale Konflikte erschweren das abendliche Abschalten und Einschlafen, denn bereits am nächsten Tag stehen sie wieder vor demselben Problem. Zu viel Leistungsdruck, das Gefühl, immer funktionieren zu müssen und zu wenig Wertschätzung können zu einer inneren Nervosität, Erschöpfung und nicht selten zu depressiven Verstimmungen führen. Gewisse pflanzliche Medikamente können diesen Symptomen allerdings effektiv entgegenwirken.

Persönliche Leistungsansprüche

Neben externen Faktoren spielen Einflüsse der Persönlichkeit sowie die individuelle Wahrnehmung der Welt eine Rolle. Oftmals stellen Betroffene übersteigerte Leistungsansprüche an sich selbst: Sie möchten jede Aufgabe perfekt meistern, um sich selbst und andere nicht zu enttäuschen. Sie engagieren sich für Familie, Freunde sowie Beruf und übernehmen zusehends weitere Aufgaben, obwohl keine Kraft mehr vorhanden ist. Zudem haben sie das Gefühl, Kritik anderer nicht zu verkraften. Sie geben und geben und erleben trotzdem einen Zustand fehlender Anerkennung.

Oftmals haben diese Menschen das Gefühl, nicht mehr abschalten zu können, da sie ein hohes Pflichtbewusstsein gegenüber sich und ihrer sozialen Umwelt haben. Auch können sie es sich selbst nicht erlauben, zu entspannen, da sich ansonsten Schuldgefühle einschleichen. Zwischen mangelndem Selbstwert und hohem Selbstanspruch geraten Betroffene in einen Kreislauf der Selbstausbeutung. Nicht selten leiden sie unter Symptomen wie beispielsweise:

 
  • Herzrasen
  • Konzentrationsstörung
  • Nervosität
  • Angstzuständen
  • Schweißausbrüchen
     


Dieser Teufelskreis ist nur schwer zu durchbrechen und die beständige Ausschüttung von Stresshormonen greift Psyche und Körper an.
 

Erkrankung als Ursachen für Nervosität

Häufig sind es organische Ursachen, welche innere Unruhe bedingen. Hormonschwankungen, beispielsweise während der Wechseljahre, fördern einen angespannten Zustand. Erkrankungen der Schilddrüse, des Herz-Kreislauf-Systems sowie Diabetes Mellitus zeichnen sich durch nervöse Phasen aus, welche oftmals zusammen mit anderen spezifischen Begleiterscheinungen des Krankheitsbildes auftreten.

Anhaltende innere Unruhe kann ein Anzeichen von depressiver Verstimmung sein, muss jedoch klar von dem Krankheitsbild der Agitation abgegrenzt werden. Dieses tritt mitunter als Symptom verschiedener psychiatrischen Störungen auf und muss durch einen Arzt beobachtet und behandelt werden. Ein Zustand der Agitation zeichnet sich unter anderem durch einen starken Bewegungsdrang (psychomotorische Unruhe) aus. Im Vergleich zu nicht agitierten Personen können Betroffene ihren Bewegungsdrang in Stress-Situationen nur schwerlich kontrollieren. Je nach Störungsbild kommen weitere Anzeichen hinzu:

 
  • Angstgefühle
  • Innere Anspannung
  • Psychomotorische Unruhe
  • Gestörte Impulskontrolle
  • Reizbarkeit
  • Schlaflosigkeit
     

Sowohl ein pathologischer Zustand aufgrund psychischer Erkrankung als auch eine nicht abklingende, innere Unruhe in Verbindung mit depressiver Verstimmung ziehen mitunter einen Schlafmangel nach sich.
 

Stummungstief? Erschöpfung? Entspannter mit Sorgen & Stress umgehen.
 

Schlafstörungen und ihre Folgen

Ein gesunder und erholsamer Schlaf ist für den menschlichen Körper immens wichtig. Während des Schlafens regeneriert der Körper und erholt sich von den Belastungen des Alltags. Dabei werden beschädigte Zellen repariert und das Immunsystem gestärkt. Zudem werden unterschiedliche Hormone ausgeschüttet, welche für Wachstums- und Stoffwechselvorgänge im Körper zuständig sind.

Bei durch innere Unruhe bedingten Schlafstörungen wird dieser Regenerationsprozess des Körpers unterbrochen, was gravierende Folgen haben kann. Bereits wenige Tage mit Schlafmangel irritieren den natürlichen Tag-Nacht-Rhythmus des Körpers, was mit verminderter Konzentrations- und Leistungsfähigkeit, Unausgeglichenheit oder sogar Trugwahrnehmungen einhergeht. Bevor die Symptome Überhand nehmen, sollten Sie handeln: Wirksame Mittel aus der Apotheke können Ihnen schnell helfen und einen gesunden Rhythmus wiederherstellen.

Innere Unruhe – Was geschieht im Körper?

Innere Unruhe durch Anforderungen im familiären oder beruflichen Alltag führt im Körper zu Stressreaktionen, die dieser als Alarmsignal deutet. Wird kurzzeitiger Stress zu Dauerstress, geraten Seele und Körper aus dem Gleichgewicht. Sind Symptome wie Herzrasen, Zittern und Nervosität ständige Begleiter, gerät der Spiegel des „Stress-Hormons“ Cortisol aus dem Gleichgewicht. Das in der Nebennierenrinde gebildete Hormon ist für den Körper lebensnotwendig, da es verschiedenste Stoffwechselvorgänge reguliert. Je nach Tageszeit liegt es normalerweise in unterschiedlicher Konzentration vor.

Verwandelt sich kurzfristiger in chronischen Stress, kann dies dazu führen, dass der Cortisol-Spiegel dauerhaft erhöht ist und nicht mehr dem normalen Tagesrhythmus unterliegt. Eine dauerhaft vermehrte Freisetzung des Hormons kann zu depressiver Verstimmung, Schlafproblemen, Konzentrationsproblemen oder Angstzuständen führen. Ebenso wird ein gestiegener Cortisol-Spiegel in Verbindung mit verringerter Immunfunktion, Gewichtsproblemen, Bluthochdruck sowie Herz-Kreislauf-Problemen gebracht. Daher ist es unverzichtbar, Anforderungen im Alltag zu bewerten, Stressoren zu erkennen und diese gezielt anzusprechen.
 

Innere Unruhe – Was tun?

Ein erster wichtiger Schritt, innere Unruhe zu bekämpfen, ist es, dass Sie sich der belastenden Faktoren bewusst werden:

 
  • Welche persönlichen Muster haben Sie für den Umgang mit Stresssituationen entwickelt?
  • Wie gehen Sie mit Stress am Arbeitsplatz oder zwischenmenschlichen Konflikten um?
  • Wo können Sie Belastungen reduzieren und Gelassenheit kultivieren?
  • Wie können Sie sich selbst und Ihre Bedürfnisse in den Fokus rücken?
     

Körperbezogene und mentale Übungen können eine wunderbare Möglichkeit darstellen, innere Unruhe zu bekämpfen:

 
  • Progressive Muskelentspannung:
    Diese Methode arbeitet mit bewusstem An- und Entspannen einzelner Muskeln und hilft dabei, die Körperwahrnehmung zu verbessern.

     
  • Atemübungen:
    Sich bewusst auf die Atmung zu konzentrieren, kann innere Unruhe besonders positiv beeinflussen. Durch langsame, tiefe Atemzüge wird der Körper mit mehr Sauerstoff versorgt und die Konzentration auf das eigene Befinden wird gestärkt.

     
  • Yoga:
    Mit seinen fließenden, ganzheitlichen Bewegungsabläufen hilft Yoga dabei, Entspannung und Gelassenheit zu kultivieren. Die Konzentration auf Atmung sowie Körper hilft dabei, rasende Gedanken, aber auch körperliche Symptome wie beispielsweise Herzrasen, zu beruhigen.

     

Unterstützen können dabei auch pflanzliche Mittel, die den Stressoren entgegenwirken und rezeptfrei in der Apotheke erhältlich sind.

Johanniskraut im Mörser

Neben Körper- und Atemübungen eignen sich pflanzliche Wirkstoffe gut, um innere Unruhe zu reduzieren. Vor allem Johanniskraut-Präparate, wie Laif 900 Balance eines ist, haben sich über Jahrhunderte hinweg als Mittel der Wahl zur positiven Unterstützung bei seelischer Belastung und dauerhaftem Stress etabliert.

Johanniskraut gehört weltweit zu den bestuntersuchten Arzneipflanzen auf dem Gesundheitsmarkt. Produkte wie das hochdosierte Johanniskraut-Arzneimittel Laif 900 Balance wirken sowohl stimmungsaufhellend als auch ausgleichend, da Johanniskraut die Ausschüttung des Stresshormons Cortisol reguliert und dabei unterstützt, den Haushalt der Botenstoffe im Gehirn ins Gleichgewicht zu bringen.

Laif 900 Balance kann dadurch auf natürliche Weise helfen,

 
  • Lebensfreude und Gelassenheit,
  • Leichtigkeit und Schwung,
  • Antrieb für die schönen Dinge des Lebens und
  • erholsamen Schlaf
     

in Ihren Alltag zurückzubringen. Da das Johanniskraut in Laif 900 Balance sowohl stimmungsaufhellend als auch ausgleichend wirkt, kann es mit dafür verantwortlich sein, dass Elan und eine positive Stimmung zurückkehren, während gleichzeitig die Anspannung nachlässt und ein erholsamer Schlaf wieder möglich wird.

Nehmen Sie mit Laif 900 Balance Ihr Leben wieder selbst in die Hand und lassen Sie Lebensfreude einen festen Bestandteil Ihres Alltags werden.

Raus aus dem Stimmungstief mit LAIF 900 Balance
 

Infomaterial zum Download:

 
 
Sortieren:
Top-Angebote
Loading...