REPHA GmbH Biologische Arzneimittel

REPHADERM® Salbe

PZN 0175739
REPHADERM® Salbe
Abbildung ähnlich
Dieser Artikel ist außer Handel
Rezepttyp:
Ohne Rezept
:
Informationen zur Bestellung ohne Rezept
:
:
:
Produktdetails
Allgemeine Informationen

REPHADERM® Salbe - bei entzündlichen und infektiösen Hauterkrankungen

  • zur unterstützenden Behandlung von Ulcera
  • Behandlung von Lippenherpes
  • bei Schrunden, rissiger und rauher Haut

Natürlich, wirksam und sicher!

Homöopatisches Arzneimittel

Die Inhaltsstoffe und ihre Wirkung
REPHADERM® Salbe enthält bewährte pflanzliche Auszüge in einer natürlichen, die Wirksamkeit unterstützenden Salbengrundlage.

Salbei ist eine vielseitig verwendbare Heil- und Gewürzpflanze. Ein Salbei-Tee zum Beispiel heilt Entzündungen am Zahnfleisch und auch Entzündungen im Mund- und Rachenraum sind durch Salbei-Tee sehr gut zu beeinflussen.

Der Wermut verdankt seine arzneiliche Wirkung den Bitterstoffen (Absinthin), dem ätherischen Öl (Thujon, Thujol, Phellandren) und auch den Gerbstoffen. Neben seinem Einsatz als ausgezeichnetes Mittel bei Magen-, Darm- und Gallebeschwerden, mobilisiert Wermut die körpereigenen Abwehrkräfte.

Rosmarin wirkt tonisierend auf den Kreislauf und ausgleichend auf das Nervensystem. Nicht zu vergessen sei auch der Rosmarin-Spiritus als beliebte und wirksame Einreibung zur Förderung der Durchblutung.

Die medizinische Verwendung des Sonnenhutes haben wir von den Indianern Nordamerikas erlernt; sie verwendeten die Wurzel, aber auch die Blätter der Pflanze zur Heilung von Wunden aller Art. Diese speziellen Anwendungen wurden wissenschaftlich überprüft. Seit 1950 wissen wir, dass im Sonnenhut Prinzipien vorhanden sind, die gegen Bakterien wirksam werden. Wir wissen weiterhin, dass diese Wirksamkeit gegen Bakterien eine Verstärkung erfährt durch Wirkstoffe, die als unspezifische Reizkörper die Abwehrkräfte steigern und somit bei Infektionen Hilfe leisten.

Die Wirkung der Myrrhe dürfte wohl in der Hauptsache zurückzuführen sein auf den Gehalt an ätherischem Öl, das desinfizierende und heilende Wirkung besitzt.

REPHADERM® Salbe wirkt bei offenen Wunden wundreinigend, wachstumshemmend auf Mikroorganismen und granulationsfördernd. Auf nicht verletzter, aber entzündeter Haut kommen die lindernden und entzündungshemmenden Wirkungen der Zubereitung zur Geltung.

Zusammensetzung
1g Salbe enthält
Wirkstoffe
  • 10 mg Myrrha Urtinktur
  • 10 mg Echinacea Urtinktur
  • 10 mg Rosmarinus officinalis Urtinktur
  • 10 mg Salvia officinalis Urtinktur
  • 10 mg Artemisia absinthium Urtinktur
Hilfsstoffe
  • Oliven-Öl, nativ
  • Bienenwachs
  • Vaselin, weißes
  • Wollwachs
  • Colophonium
  • Ethanol
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Loading...