Merck Serono GmbH

REBIF 44 Mikrogramm Inj.Lsg. Fertigspritzen

PZN 0101936
REBIF 44 Mikrogramm Inj.Lsg. Fertigspritzen
Abbildung ähnlich
PZN 13924993
REBIF 44 Mikrogramm Inj.Lsg. Fertigspritzen
Abbildung ähnlich
Kühlpflichtig
Rezeptpflichtig
Rezepttyp:
Kassenrezept
Packungsgröße:
12 St / N2
PZN 0101936
UVP/AVP1 1.930,94 €
Zuzahlung 10,00 €
Bonus4 10,00 €
Um dieses Produkt zu bestellen benötigen wir das entsprechende Original-Rezept. Es gibt drei einfache Wege Ihr Rezept kostenlos an uns zu schicken6!
Rezept einsenden - so geht's!
PZN 13924993
UVP/AVP1 5.678,20 €
Zuzahlung 10,00 €
Bonus4 10,00 €
Um dieses Produkt zu bestellen benötigen wir das entsprechende Original-Rezept. Es gibt drei einfache Wege Ihr Rezept kostenlos an uns zu schicken6!
Rezept einsenden - so geht's!
Packungsgröße:
12 St / N2
PZN 0101936
UVP/AVP1 1.930,94 €
Zuzahlung 0,00 €
Bonus4 10,00 €
Um dieses Produkt zu bestellen benötigen wir das entsprechende Original-Rezept. Es gibt drei einfache Wege Ihr Rezept kostenlos an uns zu schicken6!
Rezept einsenden - so geht's!
PZN 13924993
UVP/AVP1 5.678,20 €
Zuzahlung 0,00 €
Bonus4 10,00 €
Um dieses Produkt zu bestellen benötigen wir das entsprechende Original-Rezept. Es gibt drei einfache Wege Ihr Rezept kostenlos an uns zu schicken6!
Rezept einsenden - so geht's!
Packungsgröße:
12 St / N2
PZN 0101936
UVP/AVP1 1.930,94 €
Sie zahlen2 1.930,94 €
Bonus4 10,00 €
Um dieses Produkt zu bestellen benötigen wir das entsprechende Original-Rezept. Es gibt drei einfache Wege Ihr Rezept kostenlos an uns zu schicken6!
Rezept einsenden - so geht's!
PZN 13924993
UVP/AVP1 5.678,20 €
Sie zahlen2 5.678,20 €
Bonus4 10,00 €
Um dieses Produkt zu bestellen benötigen wir das entsprechende Original-Rezept. Es gibt drei einfache Wege Ihr Rezept kostenlos an uns zu schicken6!
Rezept einsenden - so geht's!
Produktdetails
Zusammensetzung
0.5ml Lsg. enthält
Wirkstoffe
  • 12000000 I.E. Interferon beta-1a (CHO-Zellen)
  • 0.04 mg Interferon beta-1a (CHO-Zellen)
Hilfsstoffe
  • Benzylalkohol
  • Wasser für Injektionszwecke
  • Methionin
  • Natronlauge zur pH-Wert-Einstellung
  • Mannitol
  • Essigsäure 99%
  • Poloxamer 188
  • Natriumacetat
Dosierung
  • Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt nach, wenn Sie sich nicht sicher sind
  • Dosierung
    • Patienten, bei denen ein einzelnes klinisches Ereignis eingetreten ist
      • Die übliche Dosierung ist 44 Mikrogramm (12 Millionen I.E.) dreimal pro Woche.
    • Patienten mit Multipler Sklerose
      • Die übliche Dosierung ist 44 Mikrogramm (12 Millionen I.E.) dreimal pro Woche.
    • Eine niedrigere Dosierung von 22 Mikrogramm (6 Millionen I.E.) dreimal pro Woche wird empfohlen für Patienten, die die höhere Dosierung nicht vertragen können.
    • Das Arzneimittel sollte dreimal pro Woche und, wenn möglich:
      • immer an den gleichen drei Wochentagen (mit mindestens 48 Stunden Abstand, z. B. Montag, Mittwoch, Freitag) und
      • zur gleichen Tageszeit (vorzugsweise abends) verabreicht werden.
  • Anwendung bei Kindern und Jugendlichen (2 bis 17 Jahre alt)
    • Es wurden keine formellen klinischen Prüfungen mit Kindern oder Jugendlichen durchgeführt. Einige vorliegende klinische Daten deuten jedoch darauf hin, dass das Sicherheitsprofil bei Kindern und Jugendlichen, die 22 Mikrogramm oder 44 Mikrogramm dreimal wöchentlich erhalten, dem Sicherheitsprofil von Erwachsenen ähnelt.
  • Anwendung bei Kindern (unter 2 Jahren)
    • Das Arzneimittel wird nicht für die Anwendung bei Kindern unter 2 Jahren empfohlen.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie sollten
    • Wenden Sie sich im Falle einer Überdosis bitte sofort an Ihren Arzt.

 

  • Wenn Sie die Anwendung vergessen haben
    • Falls Sie eine Dosis versäumt haben, fahren Sie bitte am Tag der nächsten geplanten Dosis mit den Injektionen fort. Wenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben.

 

  • Wenn Sie die Anwendung abbrechen
    • Die Wirkung ist möglicherweise nicht sofort bemerkbar. Deswegen dürfen Sie die Behandlung mit dem Arzneimittel nicht unterbrechen, sondern müssen die Anwendung regelmäßig fortsetzen, um die gewünschte Wirkung zu erzielen. Sollten Sie über den Nutzen der Behandlung unsicher sein, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.
    • Sie dürfen die Behandlung nicht abbrechen, bevor Sie Ihren Arzt konsultiert haben.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Apotheker oder das medizinische Fachpersonal.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Loading...