DHU-Arzneimittel GmbH & Co. KG

Ignatia Pentarkan H Liquidum

PZN 0253965
Ignatia Pentarkan H Liquidum
Abbildung ähnlich
Rezepttyp:
Ohne Rezept
Packungsgröße:
50 ml / N1
PZN 0253965
UVP/AVP1 13,95 €
Sie zahlen2 10,88 €
Ihr Vorteil3 3,07 €
In den Warenkorb
Informationen zur Bestellung ohne Rezept
Packungsgröße:
50 ml / N1
PZN 0253965
UVP/AVP1 13,95 €
Zuzahlung 5,00 €
Um dieses Produkt zu bestellen benötigen wir das entsprechende Original-Rezept. Es gibt drei einfache Wege Ihr Rezept kostenlos an uns zu schicken6!
Rezept einsenden - so geht's!
Packungsgröße:
50 ml / N1
PZN 0253965
UVP/AVP1 13,95 €
Zuzahlung 0,00 €
Um dieses Produkt zu bestellen benötigen wir das entsprechende Original-Rezept. Es gibt drei einfache Wege Ihr Rezept kostenlos an uns zu schicken6!
Rezept einsenden - so geht's!
Packungsgröße:
50 ml / N1
PZN 0253965
UVP/AVP1 13,95 €
Sie zahlen2 10,88 €
Um dieses Produkt zu bestellen benötigen wir das entsprechende Original-Rezept. Es gibt drei einfache Wege Ihr Rezept kostenlos an uns zu schicken6!
Rezept einsenden - so geht's!
Produktdetails
Zusammensetzung

Wirkstoffe
  • 100 mg Leonurus cardiaca D1
  • 100 mg Strychnos ignatii D3
  • 100 mg Spigelia anthelmia D3
  • 200 mg Crataegus Urtinktur
Hilfsstoffe
  • Wasser, gereinigtes
  • Ethanol 96% (V/V)
Dosierung
  • Falls nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
    • Bei akuten Beschwerden sollten Sie halbstündlich bis stündlich je 5 Tropfen (höchstens 6-mal täglich einnehmen. Eine über eine Woche hinausgehende häufige Anwendung sollte nur nach Rücksprache mit einem homöopathisch erfahrenen Therapeuten erfolgen.
    • In chronischen Fällen sollten Sie 1- bis 3-mal täglich je 5 Tropfen einnehmen. Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Einnahme zu reduzieren.
    • Auch homöopathische Arzneimittel sollten ohne ärztlichen Rat nicht über längere Zeit eingenommen werden.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie sollten
    • Bei Einnahme größerer Mengen des Arzneimittels kann es wegen des enthaltenen Strychnins insbesondere bei Kindern und Herz-, Leber- oder Nierenkranken zu Vergiftungserscheinungen mit Unruhe, Verschärfung der Sinneswahrnehmung, Gleichgewichtsstörungen, Steifigkeit der Kau-, Nacken- und Rückenmuskulatur sowie zu Muskelzuckungen und Muskelkrämpfen kommen. In diesem Fall ist unverzüglich ein Arzt aufzusuchen.

 

  • Wenn Sie die Anwendung vergessen haben
    • Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

 

  • Wenn Sie die Anwendung abbrechen
    • Es sind keine schädlichen Auswirkungen zu erwarten, wenn Sie die Anwendung des Arzneimittels abbrechen.

 

  • Allgemeiner Hinweis: Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Loading...