Mylan dura GmbH

hot Thermo dura® C Creme

PZN 1001102
hot Thermo dura® C Creme
Abbildung ähnlich
Rezepttyp:
Ohne Rezept
:
PZN 1001102
UVP/AVP1 8,95 €
Sie zahlen2 6,12 €
Ihr Vorteil3 2,83 €
In den Warenkorb
Informationen zur Bestellung ohne Rezept
:
PZN 1001102
UVP/AVP1 8,95 €
Zuzahlung 5,00 €
Um dieses Produkt zu bestellen benötigen wir das entsprechende Original-Rezept. Es gibt drei einfache Wege Ihr Rezept kostenlos an uns zu schicken6!
Rezept einsenden - so geht's!
:
PZN 1001102
UVP/AVP1 8,95 €
Zuzahlung 0,00 €
Um dieses Produkt zu bestellen benötigen wir das entsprechende Original-Rezept. Es gibt drei einfache Wege Ihr Rezept kostenlos an uns zu schicken6!
Rezept einsenden - so geht's!
:
PZN 1001102
UVP/AVP1 8,95 €
Sie zahlen2 6,12 €
Um dieses Produkt zu bestellen benötigen wir das entsprechende Original-Rezept. Es gibt drei einfache Wege Ihr Rezept kostenlos an uns zu schicken6!
Rezept einsenden - so geht's!
Produktdetails
Allgemeine Informationen
Bei Verspannungen wärmstens empfohlen. hot Thermo dura® C hilft bei schmerzhaften Muskelverspannungen. Die Creme wärmt, zieht schnell ein und ist geruchsneutral.
Zusammensetzung
1g Creme enthält
Wirkstoffe
  • 0.53 mg Capsaicin
  • Cayennepfeffer-Dickextrakt (4-7:1); Auszugsmittel: Ethanol 80% (V/V)
Hilfsstoffe
  • Simeticon
  • Glycerolmonostearat 40-50%
  • Paraffin, dickflüssiges
  • Cetylstearylalkohol, emulgierender (Typ A)
  • Glucose-Sirup, sprühgetrockneter
  • Glycerol(mono/di)(palmitat/stearat)-Natriumstearat (95:5)
  • Carbomer 980
  • Triglyceride, mittelkettige
  • Wasser, gereinigtes
  • Wollwachs
  • Natriumhydroxid
  • Rosmarinöl
  • Propylenglycol
  • Phenoxyethanol
Anwendungsgebiete

Pflanzliches Arzneimittel zur äußerlichen Behandlung von Muskelschmerzen.

Äußerlich angewendet zur Linderung von Muskelschmerzen im Bereich der Schulter, Hals- und Lendenwirbelsäule bei Weichteilrheumatismus und Verspannungen.

Dosierung

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:

Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren tragen 3-mal täglich einen 2 cm langen Creme-Strang auf die schmerzende Stelle auf.

Wenden Sie die Creme ohne ärztlichen Rat nicht länger als 3 Wochen an.
Vor einer erneuten Anwendung am gleichen Applikationsort muss ein Zeitraum von 14 Tagen abgewartet werden.

 

Überdosierung:

Bei längerer Anwendung am gleichen Anwendungsort ist mit einer reversiblen Schädigung sensibler Nerven zu rechnen.

Sollte die Wärmewirkung auf der Haut von Ihnen als zu stark empfunden werden, können Sie überschüssige Salbenreste mit kaltem Wasser und Seife, mit Hautcreme oder einem indifferenten Öl entfernen.
Sollte die Creme in die Augen gelangt sein, so ist unverzüglich ein Augenarzt aufzusuchen. Als Sofortmaßnahme wird ein gründliches Spülen des Auges mit reichlich kaltem Wasser empfohlen.

 

Vergessene Anwendung:

Wenden Sie nicht die doppelte Dosis an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben.

Wechselwirkungen

Keine Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln bekannt.

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden oder vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Nebenwirkungen

Wie alle Arzneimittel kann das Präparat Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

In seltenen Fällen können Überempfindlichkeitsreaktionen (urtikarielles Exanthem) in Form von Quaddeln, Bläschen und Juckreiz auftreten. Die Behandlung ist dann sofort abzubrechen.

Hinweis:
Der wirksame Bestandteil der Creme, Cayennepfeffer-Dickextrakt, verursacht bei den meisten Patienten eine Erhöhung der Durchblutung mit verstärkter Hautrötung und einem Wärmegefühl. Diese Reaktion gehört zur normalen Wirkung des Arzneimittels und geht in der Regel nach kurzer Zeit zurück. Insbesondere während der ersten Behandlungen kann darüber hinaus ein Gefühl des Brennens, Stechens oder Juckreiz auftreten.
Für den Fall, dass die Nebenwirkungen als zu stark empfunden werden, sollte die Behandlung abgebrochen werden.

 

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht angegeben sind.

Patientenhinweise

Besondere Vorsicht bei der Anwendung ist erforderlich:

- bei akuten Zuständen, die z. B. mit Rötung, Schwellung oder Überwärmung von Gelenken einhergehen

- bei andauernden Gelenkbeschwerden oder bei heftigen Rückenschmerzen, die in die Beine ausstrahlen und/oder mit neurologischen Ausfallerscheinungen (z. B. Taubheitsgefühl, Kribbeln) verbunden sind.

Bitte suchen Sie in den o. g. Fällen einen Arzt auf.

 

Cayennepfeffer-Zubereitungen reizen selbst in geringen Mengen die Schleimhäute sehr stark und erzeugen ein schmerzhaftes Brennen. Die Creme darf daher nicht in die Augen, auf Schleimhäute oder offene Wunden gelangen.

Körperliche Aktivität, verbunden mit Schwitzen, sowie äußere Wärmeanwendung wie warmes Wasser oder Sonne verstärken die Wärmewirkung. Eventuell auftretendes Brennen oder Stechen kann dadurch verstärkt werden.
Keine Anwendung auf geschädigter Haut, z. B. nach Verbrennungen und Verletzungen, bei Entzündungen oder Ekzemen. Es wird empfohlen, sich nicht im Anwendungsbereich zu kratzen, um Hautverletzungen zu vermeiden.
Eine zusätzliche Wärmeanwendung (z. B. durch Bestrahlung oder Heizkissen) sollte bei der Behandlung vermieden werden.

Nach dem Auftragen der Creme sollten die Hände sorgsam gewaschen werden, damit ein unbeabsichtigter Kontakt mit anderen Körperstellen vermieden wird.

Bei längerer Anwendung am gleichen Anwendungsort ist mit einer vorübergehenden Schädigung sensibler Nerven zu rechnen.

 

Kinder:
Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Das Arzneimittel soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.

 

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

 

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren!

 

 

Gegenanzeigen

Darf nicht angewendet werden:

- wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Cayennepfeffer-Dickextrakt, Capsicum-Zubereitungen (Paprikagewächse) oder einen der sonstigen Bestandteile sind.

- bei geschädigter Haut.

Schwangerschaft und Stillzeit

Für die Anwendung von der Creme liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Es sollte deshalb in Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden.

Anwendung

Das Arzneimittel ist ausschließlich zur äußerlichen Anwendung geeignet.

Lassen Sie die Creme nach dem Einmassieren komplett in die Haut einziehen, da sonst ein Abfärben auf die Kleidung möglich ist.

Beipackzettel
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Loading...