Tentan Deutschland GmbH

Gynofit® Milchsäure-Gel

PZN 0046611
Gynofit® Milchsäure-Gel
Abbildung ähnlich
Rezepttyp:
Ohne Rezept
Packungsgröße:
6X5 ml
PZN 0046611
UVP/AVP1 15,95 €
Sie zahlen2 12,58 €
Ihr Vorteil3 3,37 €
In den Warenkorb
Informationen zur Bestellung ohne Rezept
Produktdetails
Allgemeine Informationen

Gynofit Milchsäure-Gel bei bakterieller Vaginose
Bekämpft Juckreiz, Brennen und übelriechenden Ausfluss

  • Normalisiert die Vaginal-Flora
  • Reguliert den pH-Wert
  • Im hygienischen und diskreten Einmal-Applikator - keimfrei in Folie verpackt
  • Insbesondere auch empfohlen zum Schutz der Vaginal-Flora bei der Einnahme von Antibiotika
  • Ohne Kühllagerung und Koservierungsmittel

Ursache für die bakterielle Vaginose ist ein gestörtes Vaginalmilieu, und eine meist drauf folgende Infektion die durch körpereigene Bakterien oder Hefepilze verursacht wird. Gynofit Milchsäuregel reguliert den pH-Wert und verhilft so der Scheidenflora zurück zu ihrem natürlichen Gleichgewicht. Juckreiz und Brennen werden gelindert. Ausfluss und Geruch gehen auf ein normales Maß zurück.

Zusammensetzung:
Aqua, Propylene Glycol, Hydroxypropyl Methylcellulose, Sodium Lactate, Lactic Acid, Glycogen, P-Anisic Acid, Levulinic Acid, Sodium Hydroxide

Bakterielle Vaginose: Das Problem ist sehr verbreitet und enorm belastend!
Über 70% aller Frauen leiden immer wieder darunter: Juckreiz, Brennen, schlecht riechenderAusfluss, Schwellungen und dumpfe Schmerzen im Vaginalbereich.

Auslösende Ursachen können sein:

  • Antibiotika Behandlung
  • Einnahme der Anti-Baby-Pille
  • Häufige vaginale Infektionen
  • Schwimmbad Besuch
  • Schwangerschaft
  • Diabetes
  • Stress
  • Gebrauch von Tampons

Die Lösung: Gynofit Milchsäure-Gel

  • Natürlich, sanft, wirksam (auf Milchsäure-Basis)
  • Einfach, problemlos und hygienisch in der Anwendung
  • Haftet an der Vaginal-Schleimhaut und kann auch nachts angewendet werden – damit der Tagohne jucken, brennen und schlecht riechenden Ausfluss, dafür voller Lebensfreudegenossen werden kann
  • Absolut problemlos auch in Schwangerschaft und Stillzeit
  • Reguliert den pH-Wert

Wie verwendet man Gynofit?
Gynofit führt man vorzugsweise am Morgen in die Scheide ein (damit der Tag ohne jucken, brennen oder schlecht riechenden Ausfluss verbracht werden kann). Jeder Applikator entspricht einer Anwendungsmenge (5ml).

Das Gel wird direkt aus dem speziell geformten, versiegelten Applikator in die Vagina eingebracht.

Öffnen Sie die Umverpackung und nehmen Sie den Applikator zwischen Daumen und Zeigefinger in die Hand.

  1. Die Spitze sollte nach unten zeigen. Schütteln Sie den Applikator, damit das Befeuchtungsgel nach unten fliesen kann.
  2. Drehen Sie die Verschlusskappe ab.
  3. Führen Sie den Applikator in die Scheide ein, drücken Sie dann auf das Gelreservoir um den Inhalt auszudrücken.
  4. Applikator herausziehen und entsorgen.

Hinweis
Gynofit kann nach Bedarf angewendet werden, es empfiehlt sich jedoch eine Kur-Anwendung an 6 aufeinander folgenden Tagen. Wenn die Beschwerden auch bei vorschriftmassiger Anwendung nicht gelindert werden, so setzen Sie sich mit Ihrem Arzt oder Apotheker in Verbindung.

Gynofit kann nicht zur Empfängnisverhütung verwendet werden und enthält keine spermiziden Inhaltsstoffe.
Wenn Sie allergisch auf einen der Inhaltsstoffe reagieren, dürfen Sie Gynofit Milchsaure-Gel nicht anwenden.

Zusammensetzung
1g Gel enthält
Wirkstoffe
  • Hypromellose
  • Natrium DL-lactat
  • Glycogen
  • Propylenglycol
  • Milchsäure
Hilfsstoffe
  • 4-Anissäure
  • Wasser, gereinigtes
  • Natriumhydroxid
  • 4-Oxopentansäure
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Loading...