Rodisma-Med Pharma GmbH

Evina®

PZN 0347034
Evina®
Abbildung ähnlich
Dieser Artikel ist außer Handel
Rezepttyp:
Ohne Rezept
:
Informationen zur Bestellung ohne Rezept
:
:
:
Produktdetails
Allgemeine Informationen

Wirkstoffe:
200 I.E. Vitamin E
500 mg Vitamin C

Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung
Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen Ihr Arzt Evina® nicht anders verordnet hat.

Wieviel von Evina® und wie oft sollten Sie Evina® einnehmen?
Erwachsene nehmen täglich 1 Kapsel Evina® ein. Bei Vitamin-C-Mangel infolge eines grippalen Infektes empfiehlt es sich, die Dosis während der Krankheit und bis 14 Tage danach auf 2 Kapseln täglich zu erhöhen. Dies gilt auch bei höheren Leistungsanforderung. Die Einnahme von 2 Kapseln täglich kann über unbegrenzte Zeit erfolgen.

Wie und wann sollten Sie Evina® einnehmen?
Die Kapseln werden unzerkaut mit wenig Flüssigkeit nach dem Essen eingenommen.

Wie lange sollten Sie Evina® einnehmen?
Die Einnahme von 2 Kapseln täglich kann über unbegrenzte Zeit erfolgen.

Effekte:

Vitamin C mit verzögerter Freisetzung
  • Vitamin C regeneriert Vitamin E (Vitamin-E-Spareffekt)
  • Vitamine E und C ergänzen sich in ihrer antioxidativen Wirkung
  • Vorteile:

    langanhaltender Schutz durch ergänzende Wirkung (überadditiv)
  • bei Einhaltung der Tagesdosis von 1-2 Kapseln am Tag ist Evina® unbegrenzte Zeit nebenwirkungsfrei
  • ohne Gluten, ohne Lactose
  • Anwendungsgebiete:
    Vitamin-C-Mangel bei Infektionskrankheiten (Erkältungen, sogenannten grippalen Infekten sowie bei Hyperthyreosen (Schilddrüsenüberfunktion), Skorbut; zur Leistungssteigerung; Vitamin-E-Mangelzustände.

    Zusammensetzung
    1 Kaps. enthält
    Wirkstoffe
    • 500 mg Ascorbinsäure
    • 200 I.E. (R,R,R)-?-Tocopherol
    Hilfsstoffe
    • Eisen(II,III)-oxid
    • Phospholipide (Sojabohne)
    • Sojaöl, raffiniert
    • Sojaöl, hydriert
    • Eisen(III)-oxid
    • Gelatine polysuccinat
    • Sorbitol 70
    • Glycerol 85%
    Beipackzettel
    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
    Loading...