esparma GmbH

BALSAMED intensiv Fusspflegebalsam

PZN 0159350
BALSAMED intensiv Fusspflegebalsam
Abbildung ähnlich
PZN 0159367
BALSAMED intensiv Fusspflegebalsam
Abbildung ähnlich
Rezepttyp:
Ohne Rezept
Packungsgröße:
40 g
PZN 0159350
Sie zahlen2 3,98 €
In den Warenkorb
PZN 0159367
Sie zahlen2 6,13 €
Das Produkt ist derzeit nicht verfügbar.
Informationen zur Bestellung ohne Rezept
Produktdetails
Allgemeine Informationen

Zur Pflege empfindlicher Füße

  • Für die tägliche Pflege trockener Haut.
  • Für Diabetespatienten geeignet.
  • Dermatologisch getestet.

Anwendungsweise:
Mehrmals täglich auf die zu schützenden, Druck und Reibung ausgesetzten Partien der Füße auftragen und leicht einmassieren.

Wirkstoffe:
Vitamin A, Vitamin E, Vitamin F (Linolsäure), Provitamin B5 (Dexpanthenol), Harnstoff

Vitamin A:
Es fördert die gesunde Entwicklung der Haut. Es schützt vor übermäßiger Verhornung und erhöht die Widerstandsfähigkeit der Haut gegen Infektionen.

Vitamin E:
Dieses Vitamin wirkt als Radikalfänger und schützt die Hautzellen vor Stoffwechselschäden.

Vitamin F (Linolsäure):
Durch dieses Vitamin wird die Hautelastizität erhöht und der Feuchtigkeitshaushalt reguliert.

Provitamin B5 (Dexpanthenol):
Es beschleunigt das Heilen kleiner Hautverletzungen und verbessert den Wasserhaushalt.

Harnstoff:
Dieser Inhaltstoff verbessert die Wasseraufnahmefähigkeit der Hornhaut undv macht sie durchlässig für die oben genannten Vitamine.

Empfehlungen zur Fußpflege für Diabetiker:

  • Untersuchen Sie täglich Ihre Füße, insbesondere die Zehenzwischenräume und Fußsohlen mit Hilfe eines Handspiegels.
  • Achten Sie auf Hautveränderungen und Verletzungen.
  • Zeigen Sie Veränderungen sofort Ihrem Arzt.
  • Waschen Sie Ihre Füße einmal am Tag mit warmem Wasser von höchstens 37 °C  nicht länger als 5 Minuten.
  • Verwenden Sie nur milde Seifen (z. B. Babyseife oder Waschlotion) und einen Waschlappen (keine Bürsten).
  • Trocknen Sie Ihre Füße und die Zehenzwischenräume sorgfältig ab.
  • Anschließend Füße mit Balsamed Intensiv einreiben.
  • Zehennägel gerade feilen (nicht schneiden), lediglich die überstehenden Ecken gering abrunden.
  • Hornhaut mit Bimsschwamm vorsichtig entfernen (keine scharfen Gegenstände verwenden).
  • Laufen Sie nicht barfuß oder nur mit Strümpfen - auch nicht in der Wohnung und erst recht nicht am Strand.
  • Innenseite der Schuhe vor dem Anziehen auf Fremdkörper (Steinchen), Wülste, Schuhnägel und dergleichen abtasten.
  • Tragen sie kochfeste, helle Baumwollstrümpfe mit flachen, weichen Nähten (Spuren einer möglichen Verletzung lassen sich leichter erkennen).
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Loading...