PAUL HARTMANN AG

Bacillol® AF Lösung zur Flächendesinfektion

PZN 0182685
Bacillol® AF Lösung zur Flächendesinfektion
Abbildung ähnlich
PZN 0182679
Bacillol® AF Lösung zur Flächendesinfektion
Abbildung ähnlich
PZN 0182662
Bacillol® AF Lösung zur Flächendesinfektion
Abbildung ähnlich
PZN 0628566
Bacillol® AF Lösung zur Flächendesinfektion
Abbildung ähnlich
Rezepttyp:
Ohne Rezept
Packungsgröße:
5 l
PZN 0182685
UVP/AVP1 62,94 €
Sie zahlen2 57,38 €
Ihr Vorteil3 5,56 €
In den Warenkorb
PZN 0182679
UVP/AVP1 14,55 €
Sie zahlen2 8,47 €
Ihr Vorteil3 6,08 €
In den Warenkorb
PZN 0182662
UVP/AVP1 8,44 €
Sie zahlen2 5,49 €
Ihr Vorteil3 2,95 €
In den Warenkorb
PZN 0628566
UVP/AVP1 2,20 €
Sie zahlen2 2,18 €
Ihr Vorteil3 0,02 €
In den Warenkorb
Informationen zur Bestellung ohne Rezept
Produktdetails
Allgemeine Informationen
Alkoholische Schnelldesinfektion

Aldehydfreies Schnell-Desinfektionsmittel zur Desinfektion alkoholbeständiger Flächen.
Ohne Rückstände und ohne Parfum.

Eigenschaften:
  • rückstandsfrei
  • parfumfrei
  • aldehydfrei
  • gute Benetzung

Zusammensetzung:

100 g Konzentrat enthalten: Propan-1-ol 45,0 g; Propan-2-ol 25,0 g; Ethanol 4,7 g.

Mikrobiologie:
Bakterizid (inkl. Salmonellen und Listerien), levurozid, fungizid, tuberkulozid, mykobakterizid, begrenzt viruzid (inkl. HBV, HIV, HCV), Adenovirus, FCV, Polyoma-, Rotavirus.

Anwendungsgebiete:
Bacillol® AF eignet sich zur Schnelldesinfektion alkoholbeständiger Oberflächen im Sprüh-/Wischverfahren, wo nicht nur eine schnelle Wirkung, sondern auch ein rückstandsfreies Auftrocknen gefordert ist, z.B.:
  • bei medizinischen Geräten und Inventar, die unter das Medizinproduktegesetz fallen (gem. MPG)
  • im Krankenhaus und im Altenheim (gem. BPD)
  • im Großküchen- und Lebensmittelbereich (gem. BPD)

Anwendung:
Mit ausreichender Menge gebrauchsfertiger Lösung die zu desinfizierenden Flächen vollständig feucht abwischen. Ausrüstung gründlich mit Wasser reinigen. Die ausgebrachte Menge der Gebrauchslösung darf 50 ml je m2 zu behandelnde Fläche nicht überschreiten. Die ausgebrachte Gesamtmenge pro Raum darf nicht mehr als 100 ml je m2 Raumgrundfläche betragen. Mit der Desinfektion darf nur begonnen werden, wenn keine brennbaren Dämpfe oder Gase (z.B. Benzin, Äther) im Raum vorhanden sind. Kann die elektrische Anlage nicht vollständig spannungslos gemacht werden, ist dafür zu sorgen, dass keine Schaltvorgänge insbesondere automatische, auftreten können. Heiße Flächen müssen genügend abgekühlt sein. Während des Ausbringens ist die Lüftungsanlage (Klimaanlage) in Betrieb zu halten oder anders für Lüftung zu sorgen. Hinweis: Für Acrylglas (Plexiglas) sowie alkohollösliche Lacke nicht einsetzbar. Bei empfindlichen Flächen Beständigkeitsprobe an unauffälliger Stelle vornehmen.
Desinfektionsmittel sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.
Zusammensetzung

Wirkstoffe
  • 250 mg Isopropanol
  • 450 mg Propan-1-ol
  • 47 mg Ethanol
Hilfsstoffe
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Loading...